Zum Inhalt springen

Blog
Über uns
FAQ Kontakt
wohngebaudeversicherung
zurück zur Startseite

Wohngebäudeversicherung vs. Photovoltaikversicherung: Welcher Schutz ist besser?

Wohngebäudeversicherung vs. Photovoltaikversicherung

Wer sich für den Erwerb einer Photovoltaik-Anlage entscheidet, trifft nicht nur eine ökologische Entscheidung. Die Anschaffungskosten entsprechen einer finanziellen Investition, die sich auszahlen soll. Dafür ist eine lange Betriebslaufzeit elementar, der richtige Versicherungsschutz wichtig. Doch wie schützen Sie Ihre PV-Anlage optimal? Eine gängige Wohngebäudeversicherung deckt zwar einige potenzielle Schäden ab. Doch wer sich für alle Schadenfälle wappnen will, ist mit einer speziellen Photovoltaikversicherung besser beraten. Wir zeigen die Leistungsunterschiede zwischen einer Wohngebäudeversicherung und einer speziellen Photovoltaikversicherung und beleuchten, welche Variante welche Schäden abdeckt, wann eine spezielle Photovoltaikversicherung sinnvoll ist und welche Obliegenheiten sowie Leistungsmerkmale wichtig sind.


Jetzt Tarif berechnen


Ist meine neue Photovoltaik-Anlage automatisch in der Wohngebäudeversicherung mitversichert?

Die Wohngebäudeversicherung bietet Versicherungsschutz für das gesamte Gebäude – standardmäßig beinhaltet sie jedoch keinen bedarfsgerechten Versicherungsschutz für eine Photovoltaik-Anlage. Insbesondere, wenn es sich um ein älteres Bedingungswerk handelt, sollten Sie die Leistungen kritisch prüfen.

Zusätzlich melden Sie die Installation einer Photovoltaik-Anlage vorab Ihrem Wohngebäudeversicherer. Warum? Die PV-Anlage erhöht den Wert der Immobilie, wodurch die Versicherungssumme angepasst werden muss. Außerdem wird geprüft, ob die Anlage überhaupt über die Wohngebäudeversicherung versicherbar ist. Kriterien hierfür sind bspw. Alter und Leistung der Anlage und wo die Anlage montiert werden soll.


Was ist der Unterschied zwischen einer Wohngebäude- und einer Photovoltaikversicherung?

Der wesentliche Unterschied zwischen einer Wohngebäude- und einer Photovoltaikversicherung liegt im Fokus der Abdeckung. Während eine Gebäudeversicherung sich auf die gesamte Bausubstanz und versicherte Grundstücksbestandteile als Ganzes konzentriert, zielt eine Photovoltaikversicherung speziell darauf ab, eine Photovoltaik-Anlage vor Schäden durch verschiedene Gefahren zu schützen. Dabei handelt es sich neben den Grundgefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel typischerweise um Schäden durch Konstruktions- und Bedienungsfehler, Tierbisse oder Diebstahl.


Die Photovoltaikversicherung im Detail:

Seit Anstieg der Energiepreise sind Photovoltaik-Anlagen beliebter denn je. Viele Immobilieneigentümer wollen sich durch die Nutzung von Sonnenenergie selbst mit Strom versorgen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, von der Einspeisevergütung zu profitieren. Was passiert jedoch, wenn die PV-Anlage durch einen Schaden ausfällt? Für die Zeit der Reparatur muss Fremdstrom bezogen – und vor allem bezahlt – werden. Zu den zusätzlichen Reparaturkosten kommt der Ertragsausfall und schon ist die im Vorfeld kalkulierte Amortisationsdauer der PV-Anlage zunichte gemacht.

Die gute Nachricht: Alle diese ungeplanten Kosten können über eine Photovoltaikversicherung abgesichert werden. Deshalb ist es wichtig, bei der Wahl der Versicherung auf folgende Leistungen zu achten:

  • Reparatur oder Wiederherstellung Ihrer Anlage inklusive aller Bauteile

  • Mitversicherung der Kosten für Fremdstrombezug während des Ausfalls der versicherten Anlage

  • Mitversicherung des Ertragsausfalls

Der Beitrag für die Photovoltaikversicherung hängt von verschiedenen Faktoren wie Baujahr, Standort, Investitionswert und Leistung der Anlage ab.

Einige Gebäudeversicherer bieten einen Photovoltaik-Baustein an, bei dem ein ähnlicher Leistungsumfang beitragspflichtig abgesichert werden kann.

Wichtige Unterschiede: Vergleich der Leistungsmerkmale lohnt sich

Ein Vergleich der versicherten Leistungen zwischen Wohngebäude- und Photovoltaikversicherung ist entscheidend. Denn wo die Wohngebäudeversicherung nur bestimmte Gefahren abdeckt, bietet die Photovoltaikversicherung oft als Allgefahrenversicherung einen Rundumschutz. Machen Sie den Vergleich!

Sorgloser Schutz mit der Spezialversicherung für PV-Anlagen

Der richtige Versicherungsschutz kann den entscheidenden Unterschied machen und bares Geld sparen. Sichern Sie Ihre Photovoltaik-Anlage ab, um Ihre Investition in erneuerbare Energien zu schützen. Mit einer Photovoltaikversicherung erhalten Sie umfassenden Schutz, den die Wohngebäudeversicherung mit einer Grundabsicherung nicht leisten kann.

Thema:Privatkunden

Von Angelika Seebohm+49 40 35914 0
Diesen Artikel teilen

Sie möchten Ihre Photovoltaik-Anlage versichern?

Funk EXPERTS bietet Versicherungsschutz für Gewerbe- und Privatkunden.

In Zusammenarbeit mit

inter logo
signal iduna

Finden Sie uns auch hier:

Funk

Wir sind telefonisch für Sie unter +49 40 35914-0 und per E-Mail über welcome@funk-experts.de erreichbar.

  • Start
  • FAQ
  • Über uns
  • Kontakt
Sichere Daten & ServerstandorteDSGVO-konformISO-zertifiziertFunk Logo

Zertifizierte Qualität

Funk erfüllt die Anforderungen für Qualitätsmanagement und Informationssicherheit nach ISO 9001 und ISO 27001.

© Ein Unternehmen der Funk Gruppe GmbH, Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.